Fachbereiche 

Fachbereich Pädiatrie

 

Um eine bestmögliche Förderung und Entwicklung von Kindern und Jugendlichen zu gewährleisten, werden sowohl     die Eltern als auch das soziale Umfeld eng in die ergo-therapeutische Behandlung mit eingebunden.

 

Nach gezielter ergo-therapeutischer Befunderhebung wird     nach den individuellen Schwierigkeiten des Kindes abgestimmt welches therapeutische Spiel - und Bewegungsangebot förderlich ist.

 

 

 

Dabei steht im Vordergrund der Therapie immer die normale Entwicklung und Selbstständigkeit des Kindes.

Das Angebot gilt für Kinder mit:

Erkrankungen des zentralen Nervensystems und -/- oder 

Entwicklungsstörungen bis zum vollendeten 18 Lebensjahr. ( EN1, PS1) 

AD(H)S mit Hyper- oder Hypoaktivität

Schwierigkeiten in der Verarbeitung von Sinneswahrnehmungen 

Entwicklungsverzögerung, Teilleistungsstörungen;

auffälligem Spiel - und Sozialverhalten;

Defiziten in der Handlungsplanung;

fein - und grob motorischen Störungen

 

 

Fachbereich Orthopädie

 

In der Orthopädie werden Menschen mit traumatologischen und rheumatologischen Erkrankungen unter der Zielsetzung einer verbesserten Gelenkmobilität behandelt.

Kraftdefizite werden ausgeglichen und fehlende Greiffunktionen wieder hergestellt.

Die Förderung der Grob- und Feinmotorik sowie ein komplexes Angebot an Sensibilitätstraining helfen, das alltägliche Leben zunehmend selbständig zu bewältigen.

 

 

Fachbereich Psychatrie

 

Die ergo-therapeutische Behandlung mit dem Schwerpunkt Psychiatrie richtet sich an Menschen aller Altersstufen.

Die Therapie von psychotischen, neurotischen und psychosomatischen Störungen,

sowie Suchterkrankungen,Depressionen,
Schizophrenie, Persönlichkeits - und Verhaltensstörung,

Die Behandlung erfolgt unter der Zielsetzung:
der individuellen Förderung zur Integration in das gewohnte Lebensumfeld.


 

Fachbereich Geriatrie

 

Der Bereich der Geriatrie widmet sich Menschen mit Schlaganfall, Depression, Morbus Alzheimer, Morbus Parkinson

Tumorerkrankungen

Fachbereich Neurologie

 

Der Fachbereich Neurologie befasst sich mit Menschen nach  Schädel-Hirntrauma, Multiple Sklerose, Morbus Alzheimer,  

Morbus Parkinson oder Tumorerkrankungen.

 

Die ergo-therapeutische Behandlung erfolgt mit folgender Zielsetzung:

Verbesserung der Grob-und Feinmotorik sowie der Wiederherstellung   des Gleichgewichts.

Beherrschen alltäglicher Bewegungsmuster, Optimierung der Koordination, Verbesserung neurologischer Defizite wie z.B. Aufmerksamkeit, Gedächtnis

Druckversion Druckversion | Sitemap
Ergotheraphiepraxis Susan Lauinger Kirchstr. 2 88499 Altheim 07371/9522193